Die beliebtesten Bücher der diesjährigen Lese-Experten:

Platz 1

Chaos im Nether – Tagebuch eines Kriegers

Cube Kid - Erik Gunnar Taylor

Cube Kid ist das Pseudonym von Erik Gunnar Taylor, einem 33-jährigen Autor aus Alaska, USA. Er liebt das Reisen und schraubt in seiner Freizeit gern selbst an seinem Auto.

Als begeisterter Videospieler, insbesondere von Minecraft, hat er seine Leidenschaft für das Schreiben von Fanfiction früh entdeckt.

Sein erstes Buch „Tagebuch eines Noobs Kriegers“ (im Original „Diary of a Wimpy Villager“) ist zunächst als E-book erschienen und war sofort ein absoluter Erfolg unter Minecraft-Spielern.

Die in deutscher Sprache erscheinenden Romane werden vom französischen Illustrator Saboten illustriert.

 

 

Platz 2

Entführung im Internat – Club der Heldinnen

Nina Rosa Weger

Nina Weger, 1970 geboren, war nach dem Abitur zunächst eine Saison lang als Seiltänzerin beim Circus Belly beschäftigt, bevor sie eine Journalistenschule besuchte und als Redakteurin und Regieassistentin arbeitete. Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern als freie Autorin in Hannover und schreibt unter anderem Drehbücher für bekannte Fernsehserien. Nebenbei leitet sie mit einer Freundin ehrenamtlich den »Kinderzirkus Giovanni«, der mit dem »Deutschen Kinderpreis« ausgezeichnet wurde.

https://www.ninaweger-kinderbuecher.de/

 

Platz 3 teilen sich

Jeden Freitag die Welt bewegen – Gretas Geschichte

Viviana Mazza

Viviana Mazza, geboren 1978 in Catania, berichtete in Italien als eine der Ersten von der Geschichte der späteren Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai. Sie arbeitet als Journalistin für die italienische Tageszeitung Corriere della Sera, wo sie für das Auslandsressort über interessante Menschen aus aller Welt schreibt.

 

und

Messi

Simon Mugford

Simon Mugford hat schon alle möglichen Bücher über all das geschrieben, was er mag, von Dinosauriern und Raketen bis hin zu Lamas, Musik und natürlich Fußball. Er lebt mit seiner Frau und seiner Tochter, zwei Schildkröten und einer Katze in Kent.

After studying the history of everything at Goldsmiths College, Simon Mugford worked at the Science Museum making paper aeroplanes and setting fire to hydrogen balloons. Despite being a fully grown man, his favourite subjects include dinosaurs, robots, rockets, loud music and Star Wars.

 

 

Platz 4

Nichts als Ärger – Planet Omar

Zanib Mian

Zanib Mian wuchs in London auf, wo sie bis heute lebt. Nach der Uni war sie einige Jahre lang Lehrerin für Naturwissenschaften. Aber ihre große Leidenschaft galt schon immer dem Schreiben von Geschichten und Gedichten. Sie hat in England schon einige Bilderbücher veröffentlicht und richtet sich mit Planet Omar nun erstmals auch an ältere Kinder.

 

 

https://www.instagram.com/zanibmian/?hl=de

https://twitter.com/zendibble?lang=de

 

Platz 5

Peace Maker

Malorie Blackmann 

Malorie Blackman wurde 1962 in London geboren. Ihre Bücher sind in Großbritannien absolute Bestseller, sie ist die erste schwarze Autorin, die dort insgesamt mehr als eine Million Bücher verkauft hat. Das auch auf dem deutschen Markt erschienene »Himmel und Hölle« wurde von den TIMES-Lesern zu den »100 Lieblingsbüchern aller Zeiten« gewählt. Malorie Blackman lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in England.

 

https://www.malorieblackman.co.uk/

Aktuelles

Die Bibliotheksgesellschaft Celle hatte zur Mitgliederversammlung in den Kreistagssaal geladen. Neben der Abstimmung über eine Satzungsänderung stand...

Weiterlesen

Hier gibt es Neuigkeiten vom Leseförderungsprojekt "Lese-Experten". Unter dem Hashtag #leseexperten werden nach und nach die einzelnen Titel aus der...

Weiterlesen