Wathlinger Oberschüler: Ausgezeichnete Lese-Experten

v.l.n.r. Katharina Zeblewski, Junika Simon, Erika Trichterborn, Andreas Gantz
(Foto: Dörte Borchert)

Mit ihrer Lehrerin, Katharina Zeblewski, hatte die Deutschklasse 5a der Oberschule Wathlingen am Projekt Lese - Experten der Bibliotheksgesellschaft Celle teilgenommen und eine beeindruckende Lesemappe erarbeitet.

Die Jury würdigt diese Arbeit mit einer Urkunde und mit einem Geschenk - einem Theater-Workshop zusammen mit der Theaterpädagogin Aline Bosselmann vom Schlosstheater Celle.

Erika Trichterborn vom Vorstand der Bibliotheksgesellschaft Celle überreichte in Anwesenheit des Oberschuldirektors Andreas Gantz eine Urkunde an die Klassenlehrerin Frau Zeblewski und an die Schülerin der Klasse 5a, jetzt 6a, Junika Simon, stellvertretend für ihre Klasse.

Junika war auch zur besten Vorleserin ihrer Schule gewählt worden.

„Das Leseexperten- Projekt hat mir viel Freude bereitet“, sagte Frau Zeblewski am Ende der kleinen Zeremonie, „sicherlich werde ich beim nächsten Projekt wieder dabei sein.“

Überraschung gelungen! Abschlussfahrt der ausgelosten Lese-Expertinnen und Lese-Experten

Vor ein paar Tagen begab sich eine unerschrockene Gruppe neuer Lese-Experten auf eine Überraschungsfahrt der Bibliotheksgesellschaft. Alle Beteiligten hatten die Kriterien für die Teilnahme an den Lese-Experten erfüllt und so bedurfte es nur noch des Losglücks, um mitzufahren.



Ziel der Reise war der Kudammhof in Großmoor. Dort kann Klein und Groß mit Gummistiefeln die Welt entdecken.

Bereits während der Begrüßung durch Friederike Schultz wurde aus einem bunt zusammen gewürfelten Haufen von Schülern aus dem ganzen Landkreis eine gespannt lauschende Gruppe wissbegieriger Mädchen und Jungen. Während eines interessant gehaltenen Frage und Antwort - Spiels erfuhren alle, wie spannend Lebensmittelerzeugung auf einem Biolandhof seien kann. Und als es dann noch ans Ausprobieren ging, war kein Halten mehr. Ruck zuck hatten alle ihre Überschuhe an.

   

Besonders gefallen hat natürlich die automatische Eiersortierung und auch der direkte Kontakt mit lebenden Hühnern. Aber auch der Fuhrpark auf einem Bauernhof ist beeindruckend, genauso wie beispielsweise die Zusammensetzung von Hühnerfutter.

 

 

 

Den Schlusspunkt des Besuches setzte das Quiz. Hier wurde vieles aufgegriffen, was bei der Hofführung erzählt wurde – Aufpassen lohnte sich also! Die fröhliche und interessierte Gruppe war sich am Ende sicher: „Wir haben viel gelernt.“

 

Und so unterschiedlich waren die besten Erlebnisse des Nachmittags:

·       Ruben fand die Überschuhe klasse

·       Josie gefielen die galoppierenden Kühe

·       Silas fand den Unterschied zwischen flauschigem Küken und schwerem Huhn am besten

·       Lea gefielen die Riechboxen im Quiz

·       Lorenz begeisterte sich für das Kuh melken während des Quiz'

·       Julia gefielen die Bruderhähnchen gut

·       Carina gefiel am Frage- und Antwort-Spiel, dass sie manche Dinge sogar bereits vorher gewusst hat

·       Jannes fand den Besuch so informativ, dass er ihn sogar seinen jüngeren Geschwistern empfehlen würde

 

 

 

 

Das Projekt Lese-Experten ist seit dem 13. Mai 2017 offiziell beendet!

Test-Bögen werden ab sofort nicht mehr angenommen!

 

Wie geht es weiter?

Am Dienstag, dem 16.5., werden die mehreren hundert eingegangenen Testbögen von einer Jury in der Stadtbibliothek Celle gesichtet und bewertet.

Am Mittwoch, dem 17.5., werden in der Kreisfahrbücherei Celle unter allen erfolgreichen Lese-Experten 25 Teilnehmerplätze für eine Überraschungsfahrt ausgelost.
Die glücklichen Gewinner werden noch in dieser Woche schriftlich benachrichtigt.

Am Donnerstag, dem 1.6., startet um 14.30 Uhr die Überraschungsfahrt mit dem Bus ab der Parkpalette beim Badeland Celle. 

Danach finden bis zu den Sommerferien mehrere Abschlussveranstaltungen und Lese-Experten-Ehrungen in den einzelnen Bibliotheken statt.

 

 

Die wichtigsten Fakten zum aktuellen Lese-Experten-Durchgang

Für alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen findet das nächste Projekt "Lese-Experten" vom 16. Januar bis zum 13. Mai 2017 statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer testen 12 neue ausgewählte Bücher, die in den öffentlichen Büchereien stehen werden und kostenlos auszuleihen sind. Erfolgreich ist, wer im genannten Zeitraum mindestens 4 Bücher (von den 12 ausgewählten) liest und drei individuelle Bewertungen erstellt (Download des Bewertungvordrucks) Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden dabei von den Büchereien unterstützt.

Wie immer winken allen kleine Preise, die teilnahmestärksten Klassen können Lesungen und Schreibwerkstätten gewinnen, für 25 Einzelleser wird ein gemeinsamer Tagesausflug zu einem Überraschungsziel ausgelost.

Für Klassen von Oberschulen und Förderschulen gibt es Sonderkonditionen, die bereits an die Schulen vermittelt wurden.

Aktuelles

Ein Publikumsmagnet war am Sonntag der jährliche Bücherflohmarkt der Kreisfahrbücherei in der Busgarage in Eschede. Die familiäre Atmosphäre dieser...

Weiterlesen

Als erste Bücherei in Stadt und Landkreis hat die Stadtbibliothek am Samstag ihren Lese-Experten die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am...

Weiterlesen

Am 13. Mai ging die aktive Phase des Projekts Lese-Experten zu Ende. Seit Beginn dieses Jahres haben die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler viele...

Weiterlesen

Viele Schülerinnen und Schüler haben bereits ihren persönlichen Vertrag mit ihrer Bücherei vor Ort geschlossen, um Lese-Experten zu werden.

Für eine...

Weiterlesen

Die Schülerinnen und Schüler waren eindeutig in der Überzahl, als am Mittwoch, dem 11. Januar, die sechste Runde der Lese-Experten im...

Weiterlesen